Will­kom­men bei den Lions!

Wir sind Löwen,

weil wir uns für andere stark machen. Für Kinder und Jugendliche, Menschen mit Handicap und Bedürftige in aller Welt. We serve – wir helfen. Und das schon seit 100 Jahren.

Mehr zu den Lions
Familie Adler
#IchbinLöwe...
weil ich der Gesellschaft etwas zurückgeben will - zusammen mit meiner Familie.
Florian Adler und Carolin Adler mit ihren Kindern
Florian und Carolin Adler sind seit über 15 Jahren Löwen. Sie engagieren sich im Lions Club Hamburg-Hammonia.
Alexandra Hager
#IchbinLöwe...
weil es mir viel Freude bereitet, mich gemeinsam für andere stark zu machen.
Alexandra Hager
Gründungsmitglied der Langenfeld-Lady Lions. Wandert 2017 für das Friedensdorf Oberhausen von Langenfeld nach Berlin.
Deborah Herlan
#IchbinLöwe...
weil bei uns Helfen und Freundschaft Grenzen überwinden.
Deborah Herlan
Seit fast sieben Jahren bei den Leos. Vertritt 2017 als International Liaison Officer Leo Deutschland in der ganzen Welt.
Gerhard Distler
#IchbinLöwe...
weil es mir Freude bereitet, anderen Menschen zu helfen.
Gerhard Distler
Gründungspräsident der Lions Clubs Zirndorf und Zirndorf-Franconia. Rief den ersten Lions Club-Adventskalender ins Leben.

Social Lions

Lions TV

100 Jahre Lions Clubs
100 Jahre Lions Clubs
„We serve“ – Seit 100 Jahren engagieren sich die Lions Clubs weltweit. Das waren die wichtigsten Meilensteine.
Projekt SightFirst
Nicole Röttger (SightFirst/Blindheitsbekämpfung)
Mit SightFirst machen die Lions Blindheit weltweit zum Thema. Nicole Röttger über ihr Herzensprojekt.
Special Olympics
Stefan Schwarz
Auch bei den Special Olympics ist dabei sein alles. Mit Opening Eyes® sorgen die Lions Clubs für Durchblick. Wie, erklärt Löwe Stefan Schwarz.
Der Generationenvertrag gilt
Dr. Johann Schreiner
Der Generationenvertrag gilt – Dr. Johann Schreiner über das nachhaltige Handeln der Lions Clubs.
100 Jahre Lions Clubs
100 Jahre Lions Clubs
„We serve“ – Seit 100 Jahren engagieren sich die Lions Clubs weltweit. Das waren die wichtigsten Meilensteine.
Projekt SightFirst
Nicole Röttger (SightFirst/Blindheitsbekämpfung)
Mit SightFirst machen die Lions Blindheit weltweit zum Thema. Nicole Röttger über ihr Herzensprojekt.
Special Olympics
Stefan Schwarz
Auch bei den Special Olympics ist dabei sein alles. Mit Opening Eyes® sorgen die Lions Clubs für Durchblick. Wie, erklärt Löwe Stefan Schwarz.
Der Generationenvertrag gilt
Dr. Johann Schreiner
Der Generationenvertrag gilt – Dr. Johann Schreiner über das nachhaltige Handeln der Lions Clubs.

Lions 100

1917
Melvin Jones ruft die Organisation Lions Clubs International ins Leben.
1925
Die taubblinde Schriftstellerin Helen Keller fordert die Lions auf, „Ritter der Blinden im Kreuzzug gegen die Dunkelheit“ zu werden. Damit begründet sie das weltweite Engagement von LCI gegen vermeidbare Blindheit.
1930
Ein Lions Club in den USA stattet erstmals sehbehinderte Menschen mit dem weißen Blindenstock aus. Der Langstock wird rund um den Globus zum gut sichtbaren Erkennungszeichen und zur gefragten Orientierungshilfe.
1951
Die ersten Lions Clubs in Deutschland nehmen ihre Arbeit auf – in Düsseldorf, München und Stuttgart.
1957
Der erste Leo Club geht im US-amerikanischen Pennsylvania an den Start. Leo Clubs sind die eigenständige Jugendorganisation der Lions Clubs.
1961
Das Internationale Lions-Jugendaustauschprogramm beginnt. Die Idee: Jugendliche und junge Erwachsene helfen Bedürftigen in einem anderen Land und sammeln dabei einzigartige Erfahrungen. Für mehr Miteinander der Kulturen.
1966
Prominenter Mentor für die deutschen Löwen: Theodor Heuss wird Ehren-Governor des Gesamt-Distrikt 111-Deutschland.
1970
In Deutschland rufen Nachwuchs-Lions den ersten Leo Club ins Leben, und zwar in Gießen-Lahn-Dill.
1986
Das Hilfswerk der Deutschen Lions e. V. wird gegründet. Der Verein koordiniert und steuert Projekte, die besonderes Know-how und konstante Betreuung erfordern – ob in der Kinder- und Jugendhilfe oder in Ländern der Dritten Welt.
1989
Löwinnen erwünscht: Der LC Bremen Buten un Binnen ist der erste Lions Club, in dem sich Frauen und Männer gemeinsam engagieren.
1991
Die deutschen Lions Clubs starten „Klasse2000“ – ein Programm, das die Gesundheit von Grundschülern frühzeitig fördern soll. Von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit viel Spaß und Schritt für Schritt das Einmaleins des gesunden Lebens.
1992
Die deutschen Lions und die Christoffel-Blindenmission werden Partner. Mit „Lichtblicke für Kinder“ setzen sie jährlich ein großes Projekt zur Bekämpfung vermeidbarer Blindheit und Armut um.
1995
An der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf rettet die erste Lions-Hornhautbank Patienten das Augenlicht. 2017 gibt es deutschlandweit fünf Lions-Hornhautbanken, die die Versorgung mit Hornhauttransplantaten verbessern.
1997
Mehr Lebenskompetenz für junge Menschen: Dieses Ziel verfolgt das Programm „Lions-Quest“, das die deutschen Löwen in diesem Jahr einführen. Bis 2017 finden in Deutschland mehr als 4.000 Einführungs- und Aufbauseminare statt – damit Kinder und Jugendliche stark fürs Leben werden.
2000
Lions unterstützen erstmals verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten im Friedensdorf International.
2007
Die Stiftung der Deutschen Lions wird gegründet. Sie fördert Projekte, die unmittelbar den Menschen zugute kommen. Ihre Aufgabe ist es, Lebenschancen und -umfeld spürbar und nachhaltig zu verbessern – ob mit humanitärer Hilfe in Notlagen, Berufsbildungs- oder Integrationsprojekten.
2010
„PAUL“ heißt das aktuelle Förderprojekt der Lions: Der neuartige Wasserfilter kann bis zu 1.000 Liter verschmutztes Wasser pro Tag filtern. Ideal bei Überschwemmungen. Oder um Wasser aus Seen oder anderen Gewässern zu reinigen – in Deutschland und weltweit.
2011
Nach dem Aufruf des Internationalen Präsidenten Wing-Kun Tam pflanzen die Lions weltweit eine Million Bäume. Für mehr Umweltschutz – und als Symbol für ihr wachsendes Netzwerk.
2013
Auf der International Convention in Hamburg tauschen sich 25.000 Lions aus aller Welt aus.
2014
Lions-Quest „Erwachsen handeln“ kommt auf den Markt. Es ergänzt das Quest-Programm „Erwachsen werden“ und schließt eine Lücke im Angebot der schulischen Präventionsprogramme für 15- bis 21-Jährige in Deutschland.
2014
Die deutschen Lions wählen zum ersten Mal eine Frau als Governorratsvorsitzende an ihre Spitze.
2015
Gemeinsam aktiv für mehr Integration: In hunderten Projekten kommen Lions in ganz Deutschland mit Flüchtlingen ins Gespräch und helfen beim Ankommen in der neuen Heimat.
2016
Das dritte Lions-Quest-Programm startet: „Zukunft in Vielfalt“ soll die interkulturellen Kompetenzen von Lehrenden und Multiplikatoren verbessern.
2017
Mit einer Skulptur erinnern die Lions in Wittenberg an die Schmiedeaktion „Schwerter zu Pflugscharen“ von 1983. Mit dem Denkmal setzen sie ein Zeichen für Zivilcourage – zum Reformationsjubiläum und zum 100. Geburtstag von Lions Club International.

Themen

Augenlicht
Wie Sehkraft zu retten ist? Erfahren Sie mehr über den Löwen-Einsatz.
Hunger
Tafeln für Menschen in Not gehören zur Lions-Tradition. Mehr zu den Projekten.
Umwelt
Sauberes Wasser ist keine Selbstverständlichkeit. Und daher Löwen-Sache.
Jugend
Erwachsenwerden ist schwer. Mit Lions-Quest fällt es Schülern leichter.